Erfahrungen mit Studiosus

Hallo zusammen,

meine Schwester und ich überlegen über Studiosus eine Schottland Rundreise zu buchen (Schottland - die umfassende Reise).
Die Route gefällt mir einfach bei Studiosus am besten, ebenso die Reisedauer. Wir wären Studiosus Neulinge.
Ich würde mich sehr über ein paar Erfahrungen freuen. Aktuell bin ich sehr verunsichert, da ich im Internet fast nur Schlechtes gelesen habe. Mir ist natürlich klar, dass Bewertungen immer so eine Sache sind, daher dachte ich, ich frag einfach mal hier nach.
Lieben Dank vorab :blush:

Hallo, ich habe im August 2019 diese Reise mit einer Freundin gemacht und fand sie einfach nur toll…bis auf ein Hotel in Oban, aber das wurde aus dem Programm genommen…wir sind extra im August gefahren, weil wir das Military Tattoo sehen wollten…eswar einfach unbeschreiblich toll…also ich kann diese Reise sehr empfehlen…
War schon 8x mit Studiosus unterwegs…immer wieder gerne!!!

2 „Gefällt mir“

Hallo ihr zwei Schwestern,

ich weiß nicht, woher die schlechten Bewertungen kommen sollten? Von welchen Internet-Seiten habt ihr diese?
Meine Freundin und ich erlebten gemeinsame und unterschiedliche Reisen mit Studiosus und wir waren immer zufrieden. Über Reiseleiter kann man streiten. Die einen finden diese spitzenmäßig, die anderen durchschnittlich. Es kommt immer auf den Blickwinkel an. Aber alle Reiseleiter waren immer zu 100% für die Gäste präsent! Die Reiserouten wählt man selbst, aber ich denke, diese sind sehr gut durchdacht.
Ich würde jederzeit wieder mit Studiosus-Reisenveranstalter reisen.

Oder seht ihr Reisende anders?
LG

Hallo Ihr 2 Schwestern,

mal ganz ehrlich: Das ist hier ein Studiosus-Reiseforum.
Die Wahrscheinlichkeit, dass hier fast ausschließlich nur Studiosus-Reisende sind, also Leute, die diese Reisen buchen und mit ihrem Geld bezahlen, ist doch recht groß, nicht wahr?
Also wird es keine für Euch wissenschaftlich halbwegs fundierte Rückmeldung geben können.
Was will ich damit sagen: Die „Meckerer“ werdet Ihr hier nur wenig finden. :wink:

Viele Grüße und noch einen prima Sonntag!

Hallo Vena,
ich war schon sieben mal mit Studiosus unterwegs und es war jedes Mal super. Ich hatte allerdings auch immer Glück mit den Mitreisenden. Die Reiseleiter waren auch top und haben ganz wesentlich zum Erfolg der Reise beigetragen. Bei einer Reise war das Essen nicht ganz so der Hit, das habe ich auch an Studiosus weitergegeben.
Generell habe ich den Eindruck, dass die Zufriedenheit mit Studiosus sehr hoch ist. Daher würde mich auch interessieren, wo du die negativen Bewertungen gefunden haben willst. Vielleicht kannst du mich kurz aufklären, vielen Dank.

Liebe Grüße

Jürgen

Also ich habe 2017 an einer Studiosus Reise in den Oman teilgenommen und war sehr zufrieden. Ebenso 2019 nach Tromsö. Jetzt habe ich eine Reise für 2023 nach Zypern gebucht. Insgesamt war ich sehr zufrieden mit Studiosus. Die Reisen haben meine Erwartungen voll erfüllt, der Service war ok, die Reiseleitungen kompetent und freundlich. Studiosus ist nicht billig, aber ich kann Studiosus nur weiterempfehlen.

Hallo,

war im September mit Studiosus in New York, erste Reise mit dem Anbieter, und kann überhaupt nichts schlechtes über den Veranstalter sagen. Habe im Reisebüro gebucht, was ich so nicht noch einmal machen würde. Ich buche das nächste Mal lieber direkt beim Anbieter. Ich hatte eine Frage zum Ablauf der Reise und da wollte mir ein Mitarbeiter von Studiosus keine Auskunft geben. Ich habe später allerdings vom Reiseleiter/in gelernt, dass den endgültigen Ablauf der Reiseleiter/in vor Ort festgelegt. Sie haben da schon Spielraum. Ich wollte zusätzlichen Ausflüge privat vorher buchen und deshalb die Endzeiten von jedem Tagesausflüge wissen. In New York ist das eine oder andere Highlight schon mal ausgebucht. Es kommt schon vor, dass der vorher angegebene Reiseablauf geändert wird. Der wirkliche Ablauf steht eigentlich erst am Anreisetag bei der ersten Begegnung mit dem Reiseleiter/in fest. Der/die plant selbständig und individuell die Reise und hat dabei einige Freiheiten.

Gruß Sigrun

(Beitrag vom Verfasser gelöscht)