Kann man Studiosus auch als Alleinreisende machen?

Hallo,
ich wollte gern dieses Jahr allein reisen mit einer Reisegruppe. Ich musste leider einmal erleben, dass ich die einzige Alleinreisende in einer Gruppe war, alle anderen waren mind. zu zweit dort und deutlich älter als ich. Ich wurde nicht in den Gruppen integriert, obwohl ich sehr offen, lustig und unkompliziert bin. Wie ist das bei Studiosus, wenn ich nicht speziell eine „me & more“-Reise buche?? Denn grade da ist mein Wunschreiseziel nicht dabei.

Danke für eure Rückmeldung :slight_smile:
Grüßle, Claudi

Hallo Claudi,
Über Silvester war ich mit studiosus (nicht me&more) in Marrakesch. Es war meine erste Reise mit studiosus, sozusagen als Test. Unsere Gruppe war sowohl vom Alter her als auch Alleinreisende, Paaren, also gemischt. Mir hat wirklich alles sehr gut gefallen, die Organisation war perfekt! Ich haben fpr Mai diesen Jahres meine zweite Reise mit studiosus gebucht.
Also nur Mut und hab Spaß!
Liebe Grüße Mäggie

Ich (68) bin zeitlebens allein mit verschiedensten Reiseveranstaltern unterwegs, mit Studiosus 25 Mal. Ich war noch nie ausgeschlossen.

An Mäggie: Wo geht’s denn hin im Mai? Freut mich, dass es Dir in Marokko gefallen hat. Ich mag das Land auch, war viermal dort. Große Rundreise, Königsstädte, Radreise, Wanderreise.

Hallo Claudi,

deine Erfahrung der Nichtintegration in eine Reisegruppe muss schrecklich gewesen sein. Das erlebte ich noch nie, obwohl ich als Alleinreisende mit verschiedenen Gruppen und auch mit meinen Kindern auf Rundreisen unterwegs war und immer noch bin. Wir sind als Familiengruppe immer auf Menschen zugegangen und haben diese gerne in unsere Runde aufgenommen. Dich bestimmt auch!

Über Weihnachten/Silvester führte mich meine Reiseleidenschaft nach Ägypten. Wir waren eine kleine gemischte Truppe und ich konnte vielen interessanten Menschen begegnen, die ich gerne wieder treffen möchte oder mit denen ich verreisen würde.

Also, mit Studiosus machst du nichts falsch, denn auch meine vorherigen Reisen waren immer angenehm und so mancher Kontakt ist sogar geblieben und man reist jetzt zu zweit, dritt oder mehr.

Welche Reiseziele schweben dir im Kopf herum? Silvester würde ich eine „me and more“ Reise nach Split unternehmen. Eine zweite Option wäre Südafrika, nicht „me and more“. Aber meine Reiseplanung dahingehend ist noch unbeständig, da ich auch gerne ein halbes Doppelzimmer buche und mit meiner letzten Zimmerpartnerin in Ägypten sehr viel Pech hatte.

UND hier muss ich mich wirklich lautstark lobend über den Reiseveranstalter und den Reiseleiter äußern, die meine Reise doch noch zu einem außergewöhnlichen Event gemacht haben.

Ich würde jederzeit wieder mit Studiosus verreisen, wie auch andere der Reisegruppe „Ägypten – Die Klassische Reise: 2023/24“!

Liebe Grüße,

Martina

Und Claudi, was hast du gegen ältere Menschen, die verreisen wollen? Ich kenne 75jährige, die am Mount Everest waren und mehr Kondition hatten, als 35jährige! Ich besteige mit meinem Sohn Berge, davon träumst du, schaust sie dir an (oder nicht)! Also, auch ich bin eine ältere Person, aber Fallschirmspringen, Paragleiting oder Bungee sind keine Fremdwörter für meine Generation! Wir sind fit wie Turnschuhe! Das solltest du :thinking: in unseren Alter mal schaffen!

Erstmal Europa und zwar Andalusien…

Da kann ich nur zustimmen Anitram…in unserer Gruppe war ein 85-jähriges Ehepaar aus Zürich…die haben nichts ausgelassen, immer dabei…im Gegensatz zu ihrer 50-jährigen Tochter, die auch dabei war.

25 Mal? Wow! Na wenn deine Erfahrung so ist, werd ich es gern mal mit Studiosus erleben. Vielen Dank :slight_smile:

Hallo Martina,

danke für deine Antwort. Die Gruppenreise, bei der ich nicht integriert wurde, war allerdings über DERTOUR, Studiosus habe ich noch nicht gebucht, aber genau deshalb bin ich hier, weil ich sowas nicht nochmal erleben möchte.

Ich bin auch schon ein älteres Semester, habe früh angefangen mit dem Reisen und da es zum Hobby wurde kam etliches zusammen. Ich kann dir zu Studiosus nur raten, die Gruppen sind bunt gemischt und Anschluss findest Du immer. Ich kann mich an keine Reise erinnern, bei der ich die einzige Alleinreisende war.

Du siehst auch am Programm, welches und wieviel angeboten wird. Im Papier Katalog klassifiziert Studiosus seit 1999 die Reisen mit 1 – 5 Liegestühlen. Online finde ich die Klassifizierung nicht. Wenn Du die Möglichkeit hast, besorge Dir einen oder frage bei Studiosus nach. Und wie die anderen schon schrieben, die Teilnehmer sind definitiv geistig und körperlich auf der Höhe. Dennoch verstehe ich Dein Anliegen, 39-jährige haben andere Themen als Renter.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Hallo,
ich fahre seit Jahren mit Studiosus in den Urlaub und bin sehr zufrieden, allerdings fahre ich immer mit me and more. Es ist immer super gerade weil es speziell für Alleinreisende ist. Dieses Jahr ist Südafrika dran (ab 15.11.24).
Grüße

Hallo Claudia,
ich habe gute Erfahrungen mit Studiosus gemacht. Meine erste Reise war me & more über Silvester und ich habe in der Gruppe 2 Frauen kennengelernt, mit denen ich jetzt befreundet bin. Das hatte mich ermutigt, es mit einer „normalen“ Studiosusreise zu versuchen. Ich wurde nicht enttäuscht. Auch wenn die wenigsten alleinreisend waren, so war das eine tolle Gruppe. Mein Fazit- das Reiseformat ist mir egal. Wichtig ist mir der Reiseverlauf. So habe ich Schottland „normale Studiosusreise“ für Juli 2024 gebucht, weil sie mir besser als die me& more Reise gefiel. Ich wünsche dir ebenso gute Erfahrungen und viel Spaß! Sabine (59)

Hallo, Claudi,

ich war 2022 mit Studiosus mit einer Me & More-Reise in Rom und letztes Jahr in Südafrika, hier nicht die Variante Me & More. Bei beiden Reisen habe ich netten Anschluss gefunden. Mit Me & More ist es vielleicht etwas einfacher, weil dort alle allein reisen. Bei Südafrika hat mir persönlich das Me and More Programm weniger gut gefallen als die anderen Angebote, weswegen ich das nicht gebucht hatte. Dieses Jahr steht Namibia und Botsuana auf dem Programm, auch wieder mit Studiosus. Wird sicher toll. Also: Ja, kann man gut als Alleinreisende buchen. Man sollte halt etwas offen sein und auch auf andere zugehen können. War in beiden Reisen eine sehr nette Gruppe, auch altersmäßig gut durchgemischt.